Feststellungen

Gestern waren wir Einkaufen gewesen und mussten feststellen wie leer der Einkaufsmarkt war... nun viele scheinen kein Geld mehr zu haben so kurz vor dem Zahltag was ich im Bezug auf Hartz 4 oder Sozialhilfe (wenn es die noch gibt) gut verstehen kann... man merkt es ja auch wenn es Geld gibt dann ist nicht nur eine Kasse oder Bank überfüllt nein dann steht man in Einkaufsmärkten manchmal auch wegen nur einem Toastbrot mal 25 Minuten an... so hab ich es letzten Monat durch... statt das viele sich ihr Geld einteilen scheinen sie zu glauben nur ein Großeinkauf sei gut... ich kenne das so das wenn man sogar noch etwas sparen will sollte man Pro Woche Pro PERSON nicht mehr als 25.-€uro ausgeben... das heisst ein zwei Personen Haushalt dürfte unter der Woche nicht mehr als 50.-€uro ausgeben und dann sollte man sich fragen ob man alles an einem Tag ausgibt/besorgt oder vielleicht sagt... 25.-€uro am Montag und 25.-€uro am Freitag... wenn man das so durchzieht den ganzen Monat hat man am Ende noch ein Guthaben auf dem Konto... Schuldner sollten sich an die Schuldnerberatungsstellte wenden und die sagen einem was man Monatlich abzahlen kann/muss und der Rest ist für einen selbst... also nicht Hals über Kopf bei höheren Schulden überall Ratenzahlungsverträge machen und am Ende kein Geld mehr für sich haben... lieber Hilfe annehmen... eventuell kann man sich so eine Summe zusammen sparen und diese dann z.B. dafür nutzen das man einen Rest Schuldbetrag mit einem mal Zahlt oder einen Vergleich erziehlt (durch Anwalt oder Schuldnerberatung) und diesen dann gleich bezahlt.

WOW... nicht mehr lange bis zum 09.07.2008 dann gibt es Zeugnisse und mein Sohn hat 6 Wochen Ferien... natürlich ist schon das ein oder andere geplant und er ist jetzt schon sehr aufgeregt weil er nach den Ferien in die 2.Klasse kommt... so schnell werden Kinder groß... damals hab ich immer gedacht die Spinnen doch die Eltern denn als Kind schien die Zeit zu kriechen doch jetzt als Mutter sehe ich es ebenso wie meine Eltern damals... mein Sohn ist schon 8 Jahre alt und die Zeit bleibt nicht stehen und ehe man sich versieht bringt er die erste Freundin mit nach Haus... beendet die Schule und gilt als Erwachsener. Aber nicht nur Zeugnisse gibt es an jenem Tag auch der Diätplan hat ab diesem Tag vorrang, der Termin steht jedenfalls jetzt fest... obwohl ich auch etwas im Hinterkopf habe was der Arzt sagte... "Aufgrung des Problemes mit den Hormonen kann es sein das sich das nicht so leicht handhaben lässt wie geplant, eventuell ist ein Gespräch mit dem Frauenarzt noch nötig, es könnte vielleicht ein Medikament geben das dieses Hormonproblem damit gelöst werden kann." Wenn es dieses Medikament gibt hätte meine Frauenärztin es mir dann nicht verschrieben?... oder hätte ich eventuell selbst sagen soll das die mir was verschreiben soll?... Sehr verwirrend das ganze.

Unser Wellensittich "Rudi" den wir von jemanden übernommen haben spricht nun doch mehr als wir zunächst gedacht haben... nicht nur sein... "Lieb,lieb... Guck, guck... Ja, ja"... nein er sagte auch "Schnabel... Schei**... Bier und Wein"... diese Worte hat er nicht von uns... noch immer ist er sehr schreckhaft (obwohl wir ihn schon knapp 5 Monate haben)... was wohl auch nicht verwunderlich ist... die Person von der wir ihn haben hat ihn oft Wochenlang allein gelassen... und auch dieser Person war er nur zugeflogen... er hat eine Wahnsinns Angst vor Kerzenlicht und lauten geräuschen... nur bei Musik ist er ganz ruhig und Tanzt sogar.

 


24.6.08 08:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen